Adipositaszentrum

Chefarzt
Claudia Plesnar
Ursula Caissier
Tel. 08456 / 71-431
E-Mail

Wir behandeln in unserem Adipositaszentrum Erwachsene mit einem BodyMassIndex von über 30 kg/m², die es selbst nicht mehr schaffen, zu einem gesunden Gewicht zurückzufinden. Wir helfen diesen Patienten mit Ernährungs-, Bewegungs- und Verhaltenstherapie, ihren Lebensstil zu verändern und damit ihr Gewicht zu reduzieren. Wenn die erzielten Veränderungen nicht zu einem Gewichtsverlust führen, kann in unserer Klinik auch eine chirurgische Magenverkleinerung vorgenommen werden.

Unsere Leistungen

  • Ernährungs-, Bewegungs- und Verhaltenstherapie

    Gewichtsreduktion haben unsere Patienten schon oft allein versucht. Die Diäten führen jedoch häufig nur vorübergehend zum gewünschten Gewichtsverlust. Mit uns durchlaufen sie 6 bis 12 Monate ein Programm, mit dem ihnen helfen, einen neuen Lebensstil zu etablieren.

    Das Programm basiert auf

    • Ernährungstherapie, bei der wir im Rahmen von Gruppensitzungen ein gesundes und strukturiertes Essverhalten schulen.
    • Bewegungstherapie, bei der wir gemeinsam mit unseren Patienten für sie passende Bewegungsformen finden, um mehr Bewegung in ihren Alltag zu bringen.
    • Verhaltenstherapie, bei der wir den Patienten wirksame Bewältigungsstrategien für ihren Alltag an die Hand geben.


    Mit diesen 3 Therapiesäulen geben wir unseren Patienten das Handwerkszeug, um ihr Gewicht langfristig und nachhaltig senken zu können.

  • Chirurgische Magenverkleinerung

    Einige Patienten brauchen nach der Ernährungs-, Bewegungs- und Verhaltenstherapie keine weitere Behandlung. Manche Patienten können jedoch innerhalb von 6 bis 12 Monaten keinen ausreichenden Gewichtsverlust erzielen. Für sie kann eine chirurgische Therapie in Frage kommen. In seltenen Fällen, bei sehr schwerer Adipositas (BMI > 50kg/m²), kann sofort eine chirurgische Therapie notwendig sein.

    Wir bieten in unserer Klinik als Operationsmethode die Magenverkleinerung (Schlauchmagen, sleeve resection) an. Dabei werden drei Viertel des Magens entfernt und der Rest auf einen Schlauch zurechtgeformt.

Team

Team Kösching

Chefärztin

Claudia Plesnar

Fachärztin für Allgemeinchirurgie, Schwerpunktbezeichnung Viszeralchirurgie

Chefärztin

Ursula Caissier

Fachärztin für Innere Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie DDG

Diätassistentin

Karin Schwän

Diät- und Ernährungsberaterin VFED, Zertifikat Ernährungspsychologie

Sprechzeiten & Kontakt

Kontakt

Sekretariat der Psychiatrischen
Institusambulanz (PIA) Ingolstadt

Tel 0841 / 9339-800

 

Adipositassprechstunde

Die Adipositas-Behandlung beginnt in der Psychiatrischen Institutsambulanz. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Sekretariat der Psychiatrischen
Institusambulanz (PIA) Ingolstadt

Mo/Di 08.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 17.30 Uhr
Mi/Do 08.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 16.30 Uhr
Fr 08.00 - 14.00 Uhr

Informationen für Einweiser

  • Informationen für Einweiser

    Übergewicht kann viele Erkrankungen begünstigen, z.B.

    • Diabetes mellitus Typ 2
    • Bluthochdruck
    • Obstruktives Schlafapnoesyndrom (OSAS)
    • Koronare Herzerkrankung
    • Herzinsuffizienz
    • Gelenk- und Rückenprobleme

     

    Wenn Sie Patienten mit einem BMI über 30 kg/m² haben, die bereits mit Folgeerkrankungen zu kämpfen haben, empfehlen Sie gerne unser Adipositaszentrum. In Zusammenarbeit mit der Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA) können wir vielen Menschen helfen, zu einem gesunden Gewicht zurückzufinden und ihre Prognose für viele Krankheiten zu verbessern.

    Fragen zur Therapie beantwortet

    Chefärztin Ursula Caissier
    Innere Medizin
    Klinik Kösching
    Tel. 08456 / 71-431
    E-Mail

Suche

Qualitätsauszeichnungen

 

 

Kliniken im Naturpark Altmühltal
mit den Standorten:

Klinik Eichstätt
Ostenstraße 31
85072 Eichstätt
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08421 / 601-0

Klinik Kösching
Krankenhausstraße 19
85092 Kösching
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08456 / 71-0

Seniorenheim Anlautertal
Am Galgenberg 1
85135 Titting
info@sh-titting.de
Tel. 08423/98594-0