Alterstraumatologie

Chefarzt
Albrecht Kühnle
Prof. Dr. Gregor Voggenreiter
Tel. 08421 / 601-5332
E-Mail

Nach Knochenbrüchen werden zuvor selbstständige alte Menschen häufig zu Pflegefällen. Häufig liegen zahlreiche weitere Erkrankungen vor und die betagten Patienten haben mehr Hilfe nötig, um wieder auf die Beine zu kommen. Wir bieten ihnen diese Hilfe, indem wir unfallchirurgisch und akutgeriatrisch zugleich behandeln. Wir setzen dabei gezielt Therapien ein, die das Alter der Patienten und die daraus entstehenden Bedürfnisse optimal berücksichtigen. So bringen wir unsere Patienten zurück in die Selbstständigkeit.

Unsere Leistungen

  • Screening

    Bei jedem Patienten ab 70 Jahren, der mit einer sturzbedingten Verletzung zu uns kommt, führen wir ein Screening durch. Dabei ermitteln wir, ob er in die Alterstraumatologie aufgenommen werden kann.

    Folgende Voraussetzungen müssen für eine alterstraumatologische Behandlung erfüllt sein:

    • Der Patient kann wegen des gleichzeitigen Vorliegens mehrerer alterstypischer Probleme als geriatrisch eingestuft werden.
    • Der Patient profitiert von einer alterstraumatologischen Behandlung.
  • Unfallchirurgische Versorgung

    Osteoporose und Muskelabbau sind spezifische Probleme bei betagten Patienten. Sie werden bei der alterstraumatologischen Behandlung konsequent berücksichtigt. Die Versorgung der Brüche erfolgt wenn möglich innerhalb von 24 Stunden. Wir verwenden dabei OP-Techniken, die eine sofortige Vollbelastung der betroffenen Gliedmaßen und damit eine schnelle Mobilisierung ermöglichen, z.B.

    • winkelstabile Osteosynthesematerialien
    • endoprothetische Implantate
    • Revisionsimplantate bei Brüchen neben Prothesen oder Implantaten


    Alterstypische Frakturen, die wir behandeln:

    • Osteoporose-assoziierte Wirbelkörperbrüche
    • Beckenringfrakturen
    • Oberarmbrüche
    • Unterarmbruch/Handgelenksbruch
    • hüftgelenksnahe Oberschenkelbrüche
    • kniegelenknahe Brüche
    • Knochenbruch bei liegender Endoprothese
    • Lockerung und Ausbruch von Prothesen/Implantaten
    • Sprunggelenksfrakturen
  • Akutgeriatrische Versorgung

    Narkosen, langes Liegen und die Ausnahmesituation des Klinikaufenthalts haben auf hochaltrige Patienten zum Teil große Auswirkungen. Plötzliche Verwirrtheit oder Depression können entstehen. Es können Schluckbeschwerden oder internistische Problemeauftreten. Die Schmerzbehandlung im Alter ist schwierig. Zudem müssen die Patienten nach der chirurgischen Behandlung des Bruches wieder an die Bewegung der gebrochenen Gliedmaßen herangeführt werden.

    Wir helfen unseren Patienten bei ihren vielfältigen Symptomen mit der akutgeriatrischen Komplextherapie, bei der viele Professionen an der Behandlung beteiligt werden.

    Das Behandlungsspektrum umfasst:

    • internistische, psychiatrische und neurologische Betreuung
    • altersgerechte Medikation
    • Ernährungstherapie
    • altersangepasste Schmerztherapie
    • frühzeitige Mobilisation durch die Physiotherapie
    • erweiterte Therapiemöglichkeiten durch Ergotherapie, Logopädie, Psychologie

Team

Team Eichstätt

Chefarzt

Albrecht Kühnle

Facharzt für Innere Medizin, Klinische Geriatrie, Zusatzbezeichnung Palliativmedizin, Ernährungsmedizin DAEM/DGEM

Klinik Eichstätt

E-Mail

Chefarzt

Prof. Dr. Gregor Voggenreiter

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Facharzt für Chirurgie, Spezielle Unfallchirurgie, D-Arzt

Klinik Eichstätt

E-Mail

Oberarzt

Thomas Sandfort

Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie

E-Mail

Sprechzeiten & Kontakt

Kontakt

Klinik Eichstätt

Sekretariat Alterstraumatologie

Ostenstr. 31
85072 Eichstätt

Tel 08421 / 601-5332

E-Mail

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Informationen für Einweiser

  • Informationen für Einweiser

    Die meisten Patienten werden als Notfälle stationär auf die Alterstraumatologie aufgenommen.

    Einweisen können Sie hochaltrige Patienten,

    • bei denen sich chronische Schmerzen am Bewegungsapparat einstellen.
    • die geriatrisch beurteilt werden sollen.
    • bei denen eine geplante Endoprothese ansteht.

     

    Für Rückfragen stehen wir jederzeit zur Verfügung. Tel. 08421 / 601-5332

Suche

Qualitätsauszeichnungen

 

 

Kliniken im Naturpark Altmühltal
mit den Standorten:

Klinik Eichstätt
Ostenstraße 31
85072 Eichstätt
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08421 / 601-0

Klinik Kösching
Krankenhausstraße 19
85092 Kösching
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08456 / 71-0

Seniorenheim Anlautertal
Am Galgenberg 1
85135 Titting
info@sh-titting.de
Tel. 08423/98594-0