Anästhesie &
Intensivmedizin

Chefarzt
Dr. Martin Pesch
Tel. 08421 / 601-5398
E-Mail

Das Institut für Anästhesie und Intensivmedizin ist ihr Ansprechpartner für Narkosen, Intensivmedizin und Nofallmedizin. Wir klären Sie vor der Operation über die möglichen Narkosearten und deren individuelle Risiken auf. Unsere Mitarbeiter/innen sind mit Ihnen im OP-Saal und überwachen die gesamte Operationsdauer hindurch die Narkoseparameter und Ihren Allgemeinzustand.

Nach der Operation können wir Ihre Schmerzen mit verschiedenen Verfahren deutlich reduzieren. Auch auf der Intensivstation sind wir an Ihrer Seite. Wir helfen bei schwersten Erkrankungen und Notfällen.

Unsere Leistungen

  • Narkoseaufklärung

    Vor jeder Operation haben unsere Patienten einen Termin bei uns zur Narkoseaufklärung.

    Bei diesem Termin

    • sichten wir Befunde und ermitteln Ihren Gesundheitszustand.
    • klären wir Sie über die möglichen Narkoseverfahren und deren Risiken auf.
    • erfahren Sie, wann Sie am OP-Tag anwesend sein müssen, wie lange vorher Sie nüchtern sein müssen und welche Arzneimittel Sie vor der OP absetzen müssen.

     

    Gut vorbereitet ins Narkosegespräch

    Die Narkoseaufklärung ist ein sehr wichtiger Termin. Bringen Sie gerne Stift und Zettel mit. Dann können Sie sich unsere Infos notieren und sie zu Hause nachlesen. Zusätzlich erhalten Sie ein Merkblatt von uns.

    Wenn Sie Vorerkrankungen wie COPD, Diabetes, Koronare Herzerkrankung, Epilepsie haben, bringen Sie bitte aktuelle Arztbriefe dazu mit.

    Abhängig von Ihrem Gesundheitszustand brauchen wir folgende Befunde

    • die präoperativen Laborergebnisse bei Patienten über 40 Jahren
    • einen Lungenfunktionstest bei Patienten mit Asthma bronchiale oder COPD
    • ein EKG bei bekannten Vorerkrankungen am Herzen
  • Begleitung durch die OP

    Ein wesentlicher Teil unserer Arbeit besteht darin, Operationen in unseren 7 OP-Sälen zu begleiten. Unsere Aufgabe ist es dabei, die Narkose einzuleiten, ihre Tiefe und ihren Verlauf zu steuern und für Ihre Sicherheit zu sorgen.

    Wir wenden alle gängigen Narkoseverfahren an:

    • die Vollnarkose, in der Schmerz und Bewusstsein vollständig ausgeschaltet werden.
    • die Regionalanästhesie, bei der wir das Schmerzempfindung in bestimmten Körperregionen ausschalten.
    • rückenmarksnahe Anästhesieformen wie Spinalanästhesie und Periduralkatheter (PDK), bei denen durch Injektion an der Wirbelsäule die Körperregionen vom Bauch abwärts vom Schmerzempfinden abgeschnitten werden.
    • der Kaiserschnitt wird fast immer in Spinalanästhesie durchgeführt. Zur Schmerzreduktion im Kreißsaal stehen PDK und in Eichstätt die RemiPCA zur Verfügung.
  • Postoperative Schmerztherapie

    Beim Aufwachen aus der Narkose können Schmerzen auftreten. Diese Schmerzen lindern wir durch die intravenöse Gabe von Schmerzmedikamenten. Dabei arbeiten wir meist mit Schmerzpumpen. Sie als Patient können mit deren Hilfe die Zufuhr der Schmerzmittel bis zu einem festgelegten Maximum selber kontrollieren.

    Gegen Schmerzen nach der Operation legen wir auch Schmerzkatheter an die entsprechenden Nerven. Damit spüren Sie keine Schmerzen und können schnell mit Mobilisationsübungen und Krankengymnastik beginnen.

    Sollten Sie mit chronischen Schmerzen kämpfen, können Sie sich an Dr. Stephan Grunert wenden. Er bietet eine multimodale Schmerztherapie, deren stationärer Teil bei uns in der Klinik abläuft.

  • Intensivmedizin

    Patienten mit sehr schweren, lebensbedrohlichen Erkrankungen werden in unsere Intensivstation aufgenommen, wo sie intensiv behandelt und überwacht werden können.

    26 Betten stehen dafür an beiden Klinikstandorten zur Verfügung.

    Speziell für den Einsatz in diesem medizinisch aufwändigen Bereich geschulte Ärzte und Pflegekräfte versorgen die Patienten.

  • Notfallmedizin

    Das Anästhesieteam ist immer zur Stelle, wenn klinikintern Notfälle wegen Bewusstseins-, Atmungs- oder Kreislaufausfall behandelt werden müssen. Die Anästhesisten stellen außerdem einen Großteil der Notärzte im Landkreis.

    Die Anästhesie stellt in der Klinik Eichstätt auch den „Leiter" im Schockraum, wenn schwerverletzte Patienten vom Rettungsdienst übernommen werden.

Team

Team Eichstätt

Chefarzt

Dr. Martin Pesch

Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnungen Intensivmedizin, Notfallmedizin

Klinik Eichstätt

E-Mail

Leitender Oberarzt

Dr. med. Joachim Munk

Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnungen Intensivmedizin, Notfallmedizin

Antje Böhm

Fachärztin für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnungen Intensivmedizin, Notfallmedizin
Zertifikat DEGUM I für ultraschallgesteuerte Regionalanästhesie

Dr. med. Hubert Grienberger

Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnungen Notfallmedizin, Palliativmedizin

Florian Hauch

Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Dr. med. Wolfgang Horak

Facharzt für Anästhesiologie, DEAA (Europäisches Diplom Anästhesie und Intensivmedizin), Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, Leitender Notarzt

Martin Kochlöffel

Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnungen Notfallmedizin, Palliativmedizin

Team Kösching

Chefarzt

Dr. Martin Pesch

Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnungen Intensivmedizin, Notfallmedizin

Klinik Kösching

E-Mail

Leitender Oberarzt

Dr. med. Johann Lang

Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnungen Intensivmedizin, Notfallmedizin, Palliativmedizin

Dr. med. Constanze Bernhardt

Fachärztin für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Georg Dietrich

Facharzt für Anästhesiologie

Dr. med. Marco Hafemann

Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnungen Intensivmedizin, Notfallmedizin

Dr. med. Klaus Harbauer

Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Transplantationsbeauftragter

Dr. med. Marcus Kettemann

Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnungen Notfallmedizin, Ärztliches Qualitätsmanagement, Leitender Notarzt Region Ingolstadt

Daniel Richter

Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnungen Notfallmedizin, Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin, Palliativmedizin

Ulrich Riesinger

Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Matthias Schebitz

Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Dr. med. Christoph Spaeth

Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Sprechzeiten & Kontakt

Kontakt

Klinik Eichstätt

Sekretariat
Diana Kamm und Astrid Friedrich

Di - Fr 08.00 - 13.00 Uhr

Tel 08421 / 601-5398

E-Mail

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

 

Informationen für Einweiser

  • Informationen für Einweiser

    Liebe Kollegen,

    bitte geben Sie Ihren Patienten für die Operationsvorbereitung Befunde und Laborergebnisse mit.

    Für Rücksprachen stehen wir gerne zur Verfügung.

    Klinik Eichstätt
    Dr. Joachim Munk
    Tel. 08421 / 601-9103

    Klinik Kösching
    Dr. Johann Lang
    Tel. 08456 / 71-8460

Suche

Qualitätsauszeichnungen

 

 

Kliniken im Naturpark Altmühltal
mit den Standorten:

Klinik Eichstätt
Ostenstraße 31
85072 Eichstätt
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08421 / 601-0

Klinik Kösching
Krankenhausstraße 19
85092 Kösching
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08456 / 71-0

Seniorenheim Anlautertal
Am Galgenberg 1
85135 Titting
info@sh-titting.de
Tel. 08423/98594-0