Kinderorthopädie

Sektionsleitung
Eva Scheerer-Harbauer
Tel. 08421 / 601-5301
E-Mail

In unserer Kinderorthopädie und Neuroorthopädie behandeln wir Erkrankungen des Halte- und Bewegungsapparates bei Kindern. Wir kümmern uns insbesondere auch um Kinder mit sensomotorischen Beeinträchtigungen, Entwicklungsverzögerungen sowie Nerven- und Muskelerkrankungen. Unser Anliegen ist es, Ihrem Kind durch die Behandlung ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen und ihm die besten Bedingungen für seine motorische und kognitive Entwicklung zu geben. Wir nehmen uns die notwendige Ruhe und Zeit, die wir zusammen benötigen, um ein gemeinsames Ziel zu formulieren und den Weg dorthin zu planen und zu begleiten.

Unsere Leistungen

  • Behandlung von Fuß- und Beinfehlstellungen

    Fußfehlformen sind zahlreich. Manche verlieren sich im Laufe der Kindheit wieder, andere bleiben jedoch bestehen. Daher sollte jede Fehlstellung überprüft und ihr Verlauf überwacht werden. Bleiben die Fuß- und Beinfehlstellungen unbehandelt, kann das Auswirkungen auf die gesamte körperliche Entwicklung haben und später komplexe Operationen nötig machen. Sie können auch zu vorzeitigem Gelenkverschleiß mit Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen.

    Behandlungsstrategien bei Fußdeformitäten:

    • Redressionsgipsbehandlungen
    • Einlagen oder Orthesenversorgung in Zusammenarbeit mit erfahrenen Orthopädietechnikern
    • Operationen


    Beinachsfehler wie O-Beine, X-Beine, Rotationsfehlstellungen oder Kontrakturen korrigieren wir bei Bedarf durch

    • minimalinvasive, wachstumslenkende Operationen
    • Umstellungsoperationen
  • Behandlung von Hüft- und Wirbelsäulenerkrankungen

    Kinder, die in unseren Kliniken entbunden werden, erhalten nach der Geburt einen Hüftultraschall, um frühestmöglich Auffälligkeiten zu erkennen und frühzeitig eine Therapie beginnen zu können. Bei Säuglingen wird im Rahmen der U3-Untersuchung beim niedergelassenen Kinderarzt oder Orthopäden standardmäßig die Hüftreifung untersucht. Sollten sich bei dieser Untersuchung Auffälligkeiten ergeben, übernehmen wir gerne die weiterführende Therapieplanung und Behandlung. Je nach Ausprägung des Befundes leiten wir die jeweils geeignete Behandlung ein.

    Auch bei größeren Kindern behandeln und belgeiten wir die Hüftdysplasie, die Hüftkopfnekrose, den Hüftschnupfen. Operativ versorgen wir Hüftgelenkserkrankungen wie beispielsweise Entzündungen des Hüftgelenkes, Morbus Perthes, neurogene Hüftluxationen, Lösungen der Wachstumsfuge am Hüftkopf oder angeborene Fehlbildungen.

    Skoliosen treten in jedem Lebensalter auf. Wir leiten wenn nötig eine Korsetttherapie ein, die zusammen mit erfahrenen Orthopädietechnikern geplant und regelmäßig überprüft wird. Insbesondere neuromuskulär bedingte Skoliosen bedürfen einer genauen Planung und Umsetzung des Korsettbaus.

  • Behandlung bei neuromuskulären und syndromalen Erkrankungen

    Zusammen in einem interdisziplinären Team erarbeiten wir mit den betroffenen Kindern sowie deren Eltern ein Behandlungskonzept. Unser wichtigstes Ziel hierbei ist die Verbesserung der Lebensqualität durch Schmerzfreiheit des Kindes. Um ein bestmögliches Ergebnis für das Kind erreichen zu können, arbeiten wir eng mit Orthopädietechnikern und Therapeuten zusammen. Bei Bedarf werden auch funktionsverbessernde Operationen durchgeführt.

Team

Team Eichstätt

Sektionsleitung

Eva Scheerer-Harbauer

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie, Kinderorthopädie

Klinik Eichstätt

E-Mail

Anita Potsch

Gesundheitswissenschaftlerin, M. Sc. Neuroorthopädie Disability Manager, Akademische Expertin für Neuroorthopädie

Sprechzeiten & Kontakt

Kontakt

Klinik Eichstätt

Chirurgisches Sekretariat

Tel 08421 / 601-5301

E-Mail

 

Sprechstunden

Klinik Eichstätt
Aufnahme und Anmeldung im
Chirurgischen Sekretariat, 1. Stock

 

Informationen für Einweiser

  • Informationen für Einweiser

    Sie können uns als Kinderärzte, Chirurgen und Orthopäden Kinder für die ambulante kinderorthopädische Behandlung zuweisen.

    Selbstverständlich können Sie uns auch Patienten überweisen, die einer operativen Versorgung bedürfen, z.B. bei

    • Fußfehlformen
    • Beinachsfehlern
    • Morbus Perthes
    • Epiphysenlösung des Hüftkopfs
    • Multiple epiphysäre Dysplasie
    • Gutartigen Knochentumoren
    • Infantiler Zerebralparese

     

    Bei einem geplanten OP-Termin vergeben wir in der Klinik einen Prä-OP-Termin an die Patienten, bei dem die Aufklärung und die für die OP notwendigen Untersuchungen erfolgen.

    Die Anmeldung kann durch Sie oder die Patienten selbst erfolgen:

    • OP-Vorbereitung Klinik Kösching Tel. 08456 / 71-8386
    • OP-Vorbereitung Klinik Eichstätt Tel. 08421 / 601-9100

     

    Kontakt
    Chirurgisches Sekretariat
    Tel. 08421 / 601-5301
    E-Mail

Suche

Qualitätsauszeichnungen

 

 

Kliniken im Naturpark Altmühltal
mit den Standorten:

Klinik Eichstätt
Ostenstraße 31
85072 Eichstätt
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08421 / 601-0

Klinik Kösching
Krankenhausstraße 19
85092 Kösching
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08456 / 71-0

Seniorenheim Anlautertal
Am Galgenberg 1
85135 Titting
info@sh-titting.de
Tel. 08423/98594-0