Onkologie

Sektionsleitung
Dr. Christine Braun
Tel. 08456 / 71-8364
E-Mail

Wir setzen in der Onkologie für jeden Patienten individualisierte Behandlungkonzepte im Bereich der Tumortherapie um. Wir sind dabei ein familiäres Team, in dem sich unsere Patienten nicht nur medizinisch sondern auch menschlich aufgehoben fühlen. Unser Ziel ist es, dass sich unsere Patienten nach Mitteilung einer schweren Diagnose nicht nur fachlich, sondern auch menschlich gut betreut fühlen.

Unsere Leistungen

  • Therapie

    Oftmals ist zur Behandlung einer Krebserkrankung eine multimodale Therapie, das heißt eine Kombination aus Operation, Chemotherapie und Bestrahlung notwendig. Die Onkologie befasst sich dabei mit der Therapie bösartiger Tumoren im Bereich der soliden Tumore, zum Beispiel Darmkrebs, Magenkrebs, Prostatakrebs, oder im hämatologischen Bereich mit bösartigen Erkrankungen der Lymphozyten oder des Knochenmarks, zum Beispiel Lymphome oder Leukämie.

    Um die bösartigen Zellen an der Teilung zu hindern und schließlich abzutöten, kommen unter anderem Zytostatika zum Einsatz. Die Chemotherapie wird meist als Infusion, bei manchen Erkrankungen auch als Tablette verabreicht.

    Für jeden Patienten entwickeln wir ein Therapiekonzept, das individuell auf seine Erkrankung zugeschnitten wird. Erarbeitet wird es im Tumorboard. Ein interdisziplinäres Team von Ärzten innerhalb und außerhalb der Klinik besprechen die Befunde und arbeiten gemeinsam einen Therapieplan für den Patienten nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft aus.

  • Psychoonkologie

    Die Diagnose Krebs trifft die Betroffenen häufig ohne Vorwarnung und erschüttert sie bis ins Mark. Von einem Moment zum anderen bestimmt die Krankheit das Leben und die Gedankenwelt. Unsere Psychoonkologinnen helfen den Patienten, einen Weg zum Umgang mit der Erkrankung und ihrer Bedeutung für das Leben zu finden. In der Therapieform des Gesprächs arbeiten Therapeut und Patienten daran,

    • persönliche Bewältigungsressourcen zu aktivieren.
    • psychosozialen Folgeproblemen vorzubeugen.
    • die Lebensqualität zu erhalten.
    • das soziale Umfeld zu berücksichtigen und in den Therapieprozess einzubeziehen.


    Das psychoonkologische Angebot gilt für jeden unserer Patienten. Wir vereinbaren das erste Gespräch mit unseren Psychoonkologen, das im Patientenzimmer stattfindet. Danach kann jeder Patient selbst entscheiden, ob und in welchem Umfang er dieses Angebot weiter nutzen möchte.

  • Beratung durch den Sozialdienst

    Im Zuge der Krebserkrankung kann

    • eine ambulante oder stationäre Weiterbehandlung nötig werden.
    • ein erhöhter Pflegebedarf für zu Hause entstehen.
    • eine parenterale Ernährung notwendig werden.
    • eine Rehabilitation angezeigt sein.
    • eine Reintegration in den Beruf gewünscht werden.


    Diese Themen können unsere Patienten mit den Mitarbeitern unseres klinischen Sozialdiensts besprechen. Sie helfen bei der Planung und Organisation der nötigen Maßnahmen.

Team

Klinik Kösching

Sektionleitung

Dr. Christine Braun

Fachärztin für Innere Medizin, Schwerpunkt Hämatologie und Internistische Onkologie

Klinik Kösching

E-Mail

Medizinisch-technische Assistentinnen

  • Irene Flieger
  • Vera Ewert

 

Psychoonkologinnen

  • Claudia Reuthlinger, Dipl. Pädagogin, Psychoonkologin (DKG), Systemische Therapeutin/Familientherapeutin
  • Ulrike Adlkofer, Dipl.Soz.Päd. (FH), Leiterin der Krebsberatungsstelle Ingolstadt, Psychoonkologin (DKG), Systemische Therapeutin/Familientherapeutin

 

Sprechzeiten & Kontakt

Kontakt

Klinik Kösching
Sekretariat Onkologie

Martina Platzer

Tel 08456 / 71-8364

Fax 08456 / 71-363

E-Mail

 

Psychoonkologie
Mittwochvormittags (regelmäßig) und in dringenden Fällen freitags nach Vereinbarung

Informationen für Einweiser

  • Informationen für Einweiser

    Liebe Kollegen,

    wir behandeln

    • Tumoren des gesamten Magen-Darm-Traktes
    • Tumoren der Bauchspeicheldrüse
    • alle Formen des Lungenkrebses, auch in Kombination mit Bestrahlung
    • Tumoren des urologischen und gynäkologischen Formenkreises, insbesondere im metastasierten Zustand oder im Rahmen einer neoadjuvanten oder adjuvanten Chemotherapie
    • Tumoren des HNO-Bereichs (nur in enger Zusammenarbeit mit einer HNO-Fachklinik)
    • Lymphdrüsenkrebs
    • Leukämie (des älteren Patienten ohne Möglichkeit einer Stammzelltransplantation)

     

    Patienten mit diesen Erkrankungen können Sie uns gerne zuweisen.

    Kontakt

    Klinik Kösching
    Sekretariat Onkologie
    Martina Platzer
    Tel. 08456 / 71-8364
    Fax. 08456 / 71-363
    E-Mail

Suche

Qualitätsauszeichnungen

 

 

Kliniken im Naturpark Altmühltal
mit den Standorten:

Klinik Eichstätt
Ostenstraße 31
85072 Eichstätt
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08421 / 601-0

Klinik Kösching
Krankenhausstraße 19
85092 Kösching
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08456 / 71-0

Seniorenheim Anlautertal
Am Galgenberg 1
85135 Titting
info@sh-titting.de
Tel. 08423/98594-0