Qualitätsmanagement

Die Kliniken im Naturpark Altmühltal sind seit vielen Jahren nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert und pflegen ein umfassendes Qualitätsmanagement. Wir haben Qualitätsziele erarbeitet, die wir regelmäßig intern überprüfen. Einzelne Leistungsbausteine haben wir zusätzlich zertifizieren lassen und stellen uns hier jährlich einer externen Überprüfung.

Daneben betreiben wir ein strukturiertes Risiko- und Beschwerdemanagement und stellen uns dem kontinuierlichen Verbesserungsprozess auch im Hinblick auf patientenorientierte Prozesse.

  • Zertifizierungen

    Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015
    Die ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest, mit denen sich eine tatsächliche Qualitätsverbesserung erreichen lässt. Es verpflichtet zu einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess hinsichtlich Abläufen, Prozessen und Kundenorientierung.


    HACCP-Zertifizierung der Klinikküchen

    HACCP (Hazard Analysis Critical Control Points) ist ein Konzept, mit dem sich die Sicherheit von Lebensmitteln und Verbrauchern gewährleisten lässt. Die Methode ist für Großküchen in Deutschland in der Lebensmittelverordnung verankert.


    Zertifizierte Lehrklinik für Ernährungsmedizin
    Die Klinik Eichstätt ist als "Lehrklinik für Ernährungsmedizin DAEM" zertifiziert. Ernährung hat daher in der Klinik auch einen Stellenwert als begleitende Therapie, zum Beispiel bei Mangelernährung von hochaltrigen Patienten in der Akutgeriatrie und Alterstraumatologie.


    Zertifizierung als Lokales Traumazentrum
    Beide Kliniken sind als zertifizierte lokale Traumazentren für die Versorgung von Schwerverletzten zugelassen.


    Zertifizierung als EndoProthetikZentrum
    Den Gelenkersatz bei Hüfte und Knie erbringt die Klinik Kösching als zertifiziertes EndoProthetikZentrum. Als solches richtet es seine Prozesse an den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie aus, die medizinische Qualität und Patientenorientierung auf einem hohen Niveau garantieren.


    Zertifiziertes Diabeteszentrum
    Unsere Zuckerschule und Fußambulanz sind von der Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert, als Diabeteszentrum zur Behandlung von Typ1- und Typ2-Diabetikern und als Fußbehandlungseinrichtung.

    Darmzentrum
    Unser Darmzentrum in der Klinik Kösching ist für die Behandlung von Patienten mit Darmkrebs vom Westdeutschen Darm Centrum (WDC) zertifiziert.

  • Qualitätsberichte

    Seit 2005 sind Krankenhäuser gesetzlich verpflichtet, einen strukturierten Qualitätsbericht zu veröffentlichen.

    Der Bericht enthält

    • Angaben zur Versorgungsstufe (Grundversorgung, Maximalversorgung, Universität)
    • Kontaktdaten von Ansprechpartnern
    • Leistungsangebote im medizinisch-pflegerischen und nicht-medizinischen Bereich
    • Auskunft über Forschungsprojekte innerhalb der Klinik
    • Informationen zur personellen Ausstattung (Zahl der Ärzte, Pflegekräfte etc.)
    • Maßnahmen im Bereich Risikomanagement und Patientensicherheit
    • Angaben zur appariten Ausstattung
    • Auflistung aller Abteilungen mit ihrem Leistungsangebot
    • Zahlen zur Häufigkeit von durchgeführten Behandlungen

     

    Die Zahlen des Qualitätsberichts haben für sich genommen wenig Aussagekraft. Sie erleichtern aber die Einschätzung, mit wie viel Erfahrung ein bestimmtes Behandlungsangebot erbracht wird und ermöglichen den Vergleich mit Werten anderer Kliniken derselben Versorgungsstufe.

    Die Qualitätsberichte können kostenlos aufgerufen werden.

  • Medizinproduktesicherheit

    Ein Qualitätskriterium in der Medizin ist es, dass nur sichere Medizinprodukte eingesetzt werden. Wir haben für diesen Bereich eine Beauftragte benannt, die mit Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten in Kontakt steht.

    Sie gibt Risikomeldungen zu Medizinprodukten in der Klinik weiter und ist Ansprechpartnerin bei Rückrufmaßnahmen durch den Verantwortlichen nach §5 des Medizinproduktegesetzes.


    Beauftragte für Medizinproduktesicherheit
    Bettina Büchl
    Tel. 08456 / 71-8217
    E-Mail

  • Krankenhaushygiene

    Ein geschwächtes Immunsystem, wie es Menschen im Krankenhaus häufig haben, ist besonders anfällig für Infektionen durch Krankheitserreger. Daher pflegen wir ein strukturiertes Hygienemanagement.

    Unser Hauptaugenmerk liegt darauf, Infektionen bei Patienten, Personal und Besuchern vorzubeugen, zu erkennen, zu verhüten und zu bekämpfen.

    Wir nutzen dazu:

    • Maßnahmen zur Unterbrechung von Infektketten (z.B. Isolierungs- und Desinfektionsmaßnahmen)
    • sachgerechte Aufbereitung von Medizinprodukten
    • kontinuierliche Schulung und arbeitsmedizinische Überwachung des Personals
    • Erfassung und Bewertung (Surveillance) von nosokomialen, im Krankenhaus erworbenen, Infektionen und Erregern mit besonderen Resistenzen und Multiresistenzen

     

    Des Weiteren besteht unsere Arbeit darin, 

    • Mitarbeiter zu beraten und zu schulen
    • Hygienefragen zu beantworten
    • fachspezifische Kontrollen und Untersuchungen durchzuführen, um die Hygiene überall in der Klinik sicherzustellen. 

Kontakt

Leitung Qualitätsmanagement

Rudolf Graf

Tel 08421 / 601-5201

E-Mail

 

Qualitätsmanagementbeauftragte

Monika Bauer

Tel 08456 / 71-212

E-Mail

 

Beauftragte für Medizinproduktesicherheit

Bettina Büchl

Tel 08456 / 71-8217

E-Mail

 

Klinik Eichstätt
Hygienefachkraft

Karlheinz Reich-Hönning

Tel 08421 / 601-9304

E-Mail

 

Klinik Kösching
Hygienefachkraft

Monika Haid

Tel 08456 / 71-8304

E-Mail

 

Suche

Qualitätsauszeichnungen

 

 

Kliniken im Naturpark Altmühltal
mit den Standorten:

Klinik Eichstätt
Ostenstraße 31
85072 Eichstätt
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08421 / 601-0

Klinik Kösching
Krankenhausstraße 19
85092 Kösching
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08456 / 71-0

Seniorenheim Anlautertal
Am Galgenberg 1
85135 Titting
info@sh-titting.de
Tel. 08423/98594-0