08.09.2021

Kliniken bleiben beim FFP2-Standard

Die neuen Corona-Regelungen der Staatsregierung haben die FFP2-Maskenpflicht gekippt. In den Kliniken im Naturpark Altmühltal bleiben die Masken der höchsten Schutzklasse allerdings weiterhin Pflicht. In der Klinik Eichstätt gilt bis Dienstag zudem zunächst ein allgemeines Besuchsverbot.

In den Kliniken gilt für Besucher*innen, Patient*innen und Mitarbeiter*innen weiterhin die FFP2-Masken-Pflicht.

Die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske betrifft alle Gruppen, die in die Kliniken kommen: Besucher*innen, Sprechstunden- und ambulante Patient*innen, Patient*innen auf Station und auch die Mitarbeiter*innen.

Warum die Masken der höchsten Schutzklasse nötig sind, erklärt Dr. Sebastian Fuchs, der Pandemiebeauftragte der Klinik Eichstätt so: „Mit OP-Masken schützen Sie Ihr Gegenüber vor Tröpfchen im Atem. Bei gesunden Menschen ist dieser Schutz in Verbindung mit dem einzuhaltenden Abstand ausreichend. Aber im Krankenhaus haben wir viele Patienten, die durch Erkrankungen bereits vorgeschwächt sind. Außerdem kann bei Pflegeleistungen und Behandlungen der Abstand natürlich nicht eingehalten werden. Bei der hochansteckenden Delta-Variante bieten nur FFP2-Masken, die korrekt getragen werden, einen vertretbar hohen Schutz."

Besuchsstopp und Operationen abgesagt

Dass dieser Schutz nötig ist, auch jetzt, wo inzwischen hohe Impfquoten bestehen, zeigt sich derzeit in der Klinik Eichstätt. Hier waren gestern vier Patienten einer Station bei den regelmäßigen Patiententestungen positiv. „Wir führen jetzt Abstriche bei allen Mitarbeitern der Klinik und allen Patienten durch, damit wir Klarheit darüber gewinnen, ob sich weitere Patienten und Mitarbeiter angesteckt haben", sagt der Ärztliche Direktor der Klinik Eichstätt, Chefarzt Joachim Christ. Die PCR-Tests werden in 5 Tagen noch einmal wiederholt, damit auch wirklich jede Infektion aufgedeckt wird. Bis die Ergebnisse dieser Tests vorliegen, gilt für die gesamte Klinik Eichstätt ein Besuchsverbot, eine Vorsichtsmaßnahme, um Besucher*innen keinem Risiko auszusetzen. Auch Sprechstunden, Untersuchungen und Operationen, die in der Klinik Eichstätt geplant sind, entfallen voraussichtlich bis Dienstag.

Die Klinik Kösching übernimmt soweit möglich die in der Orthopädie bei Prof. Voggenreiter und in der Viszeralchirurgie bei Chefärztin Plesnar geplanten Operationen aus der Klinik Eichstätt. Für die Notfallversorgung steht die Klinik Eichstätt aber weiterhin zur Verfügung. Auch Notfalloperationen werden durchgeführt.

„Die FFP2-Maskenpflicht gilt auch für Besuche in unseren Seniorenpflegeeinrichtungen", sagt Kliniken-Prokuristin Andrea Kramp. Hier liegt die Impfquote unter den Senioren zwar bei annähernd 100 Prozent. „Dennoch zeigt sich immer öfter, dass sich gerade ältere Menschen, auch wenn sie geimpft sind, leicht mit dem Virus anstecken und es auch weitergeben. Daher ist es wichtig, dass die FFP2-Maske konsequent getragen wird, auch von Geimpften", ergänzt Joachim Christ.

Suche

Qualitätsauszeichnungen

 

 

Kliniken im Naturpark Altmühltal
mit den Standorten:

Klinik Eichstätt
Ostenstraße 31
85072 Eichstätt
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08421 / 601-0

Klinik Kösching
Krankenhausstraße 19
85092 Kösching
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08456 / 71-0

Seniorenheim Anlautertal
Am Galgenberg 1
85135 Titting
info@sh-titting.de
Tel. 08423/98594-0