FAQs

Wenn Sie Fragen haben, die Sie nicht in der Auflistung finden, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden.
Senden Sie Ihre Frage bitte an kna.presse@klinikallianz.com

  • Warum sind strukturelle Veränderungen der Kliniken nötig?

    Politische Rahmenbedingungen, Veränderungen in der Medizin und wirtschaftliche Gegebenheiten machen es nötig, Veränderungen anzustreben, um die Gesundheitsversorgung auch für die Zukunft im Landkreis auf hohem Niveau aufrechtzuerhalten. Konkrete Herausforderungen für die Kliniken machen es nötig, schnell zu handeln:

    • Strukturvoraussetzungen des Gesetzgebers (Personell, Qualifikation, Mindestmengen, Infrastruktur)
    • Zunahme von Behandlungen, die ambulant durchgeführt werden können
    • demografischer Wandel
    • sich weiter verstärkender Fachkräftemangel

     

    Nur wenn wir die Kliniken strategisch neu aufstellen und die Zusammenarbeit in der Region 10 mit den Kliniken stärken, können wir auch in Zukunft die Versorgungssicherheit im Landkreis und eine qualitativ hochwertige Behandlung sicherstellen.

  • Was hat der Kreistag am 4. April 2022 für die Zukunft der Kliniken beschlossen?

    Der Kreistag hat beschlossen, dass

    • die Klinik Eichstätt dauerhaft als Krankenhaus der Versorgungsstufe I bestehen bleibt und die Grund- und Akutversorgung leistet.
    • die Klinik Kösching als Akutkrankenhaus mit Notaufnahme, Geburtsstation, Innerer Medizin und Chirurgie weiterbetrieben wird, bis ein Gutachten für die Region 10 (benachbarte Landkreise und Ingolstadt) vorliegt. Darin sollen wichtige Fragen zur weiteren Nutzung und zur Überführung der Klinik in eine Fachklinik analysiert werden.
    • an beiden Standorten ein Gesundheitszentrum eingerichtet wird.
  • Was beinhaltet das Gutachten zur Gesundheitsversorgung in der Region 10?

    Das Gutachten hat beleuchtet, welche Versorgungsbausteine notwendig sind, damit die Bevölkerung der Region zukünftig medizinisch gut versorgt ist.

    Zudem untersuchte das Gutachten speziell für die Weiterentwicklung des Standorts Kösching,

    • welche medizinischen Behandlungsangebote insbesondere im ambulanten Bereich abgedeckt sein müssen, um die Bedarfe der Bevölkerung abzubilden (z.B. Innere Medizin, Geburtshilfe und ambulante Orthopädie)
    • ob eine wohnortnahe Notfallversorgung mit interdisziplinärer Aufnahmestation realisierbar ist
    • ob es sinnhaft ist, das Klinikgebäude umzunutzen bzw. zu sanieren

     

    Die Klinik Kösching wird entsprechend der Erkenntnisse weiterentwickelt.


    Das Gutachten wurde im April 2023 in Auftrag gegeben und die Ergebnisse im Januar 2024 vorgestellt. Die Empfehlungen und Vorschläge der Gutachter werden nun in den politischen Gremien der Landkreise der Region 10 diskutiert, um entsprechend Entscheidungen für die Zukunft zu treffen.

  • Wird es eine Zusammenarbeit mit dem Klinikum Ingolstadt geben und wie sieht sie aus?

    Das Klinikum Ingolstadt und die Kliniken im Naturpark Altmühltal streben eine Zusammenarbeit an. Dies haben sie auch in einer Absichtserklärung festgehalten, die vom Ingolstädter Oberbürgermeister, dem Eichstätter Landrat und den Geschäftsleitern des Klinikums und der Kliniken im Naturpark Altmühltal unterzeichnet wurde.

    Darin sprechen sich alle Beteiligten dazu aus,

    • sich partnerschaftlich zu unterstützen,
    • die Versorgungssicherheit in der Gesundheitsversorgung der beiden Gebietskörperschaften künftig gemeinsam sicherzustellen,
    • die medizinischen Leistungsangebote der Kliniken im Naturpark Altmühltal und des Klinikums Ingolstadt bedarfsgerecht und wirtschaftlich abzustimmen,
    • für eine Kooperation auf Ebene der gesamten Region 10 offen zu bleiben.

     

    Darüber hinaus empfiehlt das PwC-Gutachten, dass sich die weiteren Kliniken der Region 10 ebenfalls mit den Kliniken im Naturpark Altmühltal sowie dem Klinikum Ingolstadt abstimmen, um sich mit den angebotenen medizinischen Leistungen in der Region 10 gegenseitig zu ergänzen und durch mehr Spezialisierung der einzelnen Häuser noch wirtschaftlicher zu werden. 

  • Was bedeuten die PwC-Gutachten Ergebnisse für Patienten?

    Für Patient*innen ändert sich zunächst nichts.

    Die Versorgung an beiden Standorten ist durchgehend sichergestellt: Beide Kliniken werden bis auf Weiteres Akutversorgung betreiben und sind für geplante Operationen ebenso erreichbar wie für Notfälle und kurzfristige Einweisungen.

  • Was sind jetzt die nächsten Schritte für die Kliniken?

    Die Ergebnisse und Empfehlungen des PwC-Gutachtens für die Gesundheitsversorgung in der Region 10 werden in den nächsten Wochen in den politischen Gremien diskutiert, um entsprechend Entscheidungen für Standorte Kösching und Eichstätt zu treffen.

  • An wen kann ich mich bei Ideen und Fragen zur Agenda 2030 wenden?

    Sie können uns jederzeit über unser Kontaktformular erreichen.
    Gerne können Sie Ihre Fragen und Anregungen auch an agenda-2030@lra-ei.bayern.de richten.

Suche

Qualitätsauszeichnungen

 

 

Kliniken im Naturpark Altmühltal
mit den Standorten:

Klinik Eichstätt
Ostenstraße 31
85072 Eichstätt
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08421 / 601-0

 

MVZ Beilngries
Ingolstädter Straße 32
92339 Beilngries
praxis@pim-beilngries.de
Tel. 08461 / 70 58 25-0 

Klinik Kösching
Krankenhausstraße 19
85092 Kösching
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08456 / 71-0

 

MVZ Beilngries, Filiale Kösching
Krankenhausstraße 19
85092 Kösching
filiale-koesching@kna-online.de
Tel. 0 84 56 / 71-329

Seniorenheim Anlautertal
Am Galgenberg 1
85135 Titting
info@sh-titting.de
Tel. 08423/98594-0

 

MVZ Kösching
Krankenhausstraße 21
85092 Kösching
praxis@unfall-chirurg.info
Tel. 08456 / 91 88 99 – 0

 
powered by webEdition CMS