14.01.2021

Neue Betriebsdirektorin an der Klinik Eichstätt

Andrea Kramp wird als neue Betriebsdirektorin das operative Geschäft der Klinik Eichstätt führen und die Umsetzung des Strategiegutachtens begleiten.

Andrea Kramp ist neue Betriebsdirektorin an der Klinik Eichstätt.

Seit 1.1.2021 gibt es an der Klinik Eichstätt eine neue Betriebsdirektorin. Die Stelle war seit der Ernennung von Marco Fürsich zum Geschäftsführer im Jahr 2020 unbesetzt gewesen. Mit Andrea Kramp konnte eine erfahrene Kraft gewonnen werden.

Andrea Kramp ist seit elf Jahren im Gesundheitsbereich tätig. Nach Tätigkeiten im Projektmanagement und als Teamleitung in verschiedenen Branchen trat sie 2013 die Stelle als Assistenz des Vorstands im Klinikum Gunzenhausen an. Schon nach kurzer Zeit wurde sie zur Verwaltungsleitung des Standorts berufen. Ab 2015 vertrat sie das gesamte Klinikum Altmühlfranken als kaufmännische Direktorin und Prokuristin. Parallel zu dieser Tätigkeit erwarb die heute 54-Jährige einen Master im Studiengang „Leadership im Gesundheitswesen". Ein Schwerpunkt, über den sie auch ihre Masterarbeit geschrieben hat, ist die Strategieentwicklung im kommunalen Krankenhaus.

Das Thema Strategie wird zukünftig auch ein Teil der Tätigkeit der neuen Betriebsdirektorin sein gehen. Zunächst wird die neue Betriebsdirektorin viele Gespräche führen, um beide Häuser gut kennenzulernen. „Ab Februar wird eine meiner Hauptaufgaben sein, gemeinsam mit Herrn Fürsich und dem Verwaltungsrat, das Strategiegutachten der Firma Oberender und die Vorschläge zur Weiterentwicklung der Kliniken gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen zu planen und umzusetzen", so Kramp. Dies sei eine langfristige, spannende Aufgabe, auf die sie sich sehr freue.

Einen weiteren Aufgabenschwerpunkt stellt die Generalsanierung der Klinik Eichstätt dar. Für den zweiten Bauabschnitt, der im Frühjahr 2021 beginnen soll, sind umfangreiche Umbau- und Umzugsmaßnahmen nötig. Auch am Klinikum Altmühlfranken in Gunzenhausen hat Kramp als Projektleitung bereits die Sanierung des Krankenhauses begleitet und kann ihre umfangreichen Erfahrungen einbringen.

Beschäftigen wird die Betriebsdirektorin weiterhin auch Corona. „Es ist mein Ziel, dass wir die Pandemie weiterhin gut meistern", sagt Andrea Kramp. Sie setzt darauf, dass die erfolgreiche Bewältigung der Pandemie ein neues Selbstbewusstsein und eine Geschlossenheit über die Klinikstandorte hinweg erzeugt. „Diese Geschlossenheit hoffe ich auch in den Umstrukturierungsprozess mitnehmen zu können. Nur so können wir die Kliniken bestmöglich für die Herausforderungen der nächsten Jahre aufstellen", so Kramp.

Der erste Eindruck auch hinsichtlich kommender Projekte ist bei Kramp positiv. In den ersten Tagen habe sie sehr aufgeschlossene, engagierte Kollegen kennengelernt. Es herrsche in der Klinik ein offener Umgang. „Ich freue mich, Teil dieses Teams zu werden und die Aufgaben gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen anzugehen", sagt die neue Betriebsdirektorin. Kliniken-Vorstand Marco Fürsich betont: „Mit Andrea Kramp konnten wir eine erfahrene, durchsetzungsstarke und engagierte Person als Betriebsdirektorin gewinnen. Ich freue mich darauf, mit ihr gemeinsam die Kliniken auf eine wirtschaftlich erfolgreiche Basis zu stellen."

Und noch eine Neuerung bringt das Jahr 2021 für die Kliniken: nach acht Jahren als GmbH ist das Unternehmen am 1. Januar 2021 wieder zu einem Kommunalunternehmen des Landkreises geworden.

Suche

Qualitätsauszeichnungen

 

 

Kliniken im Naturpark Altmühltal
mit den Standorten:

Klinik Eichstätt
Ostenstraße 31
85072 Eichstätt
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08421 / 601-0

Klinik Kösching
Krankenhausstraße 19
85092 Kösching
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08456 / 71-0

Seniorenheim Anlautertal
Am Galgenberg 1
85135 Titting
info@sh-titting.de
Tel. 08423/98594-0