Gynäkologie

Klinik Eichstätt
Tel. 08421 / 601-5416

Klinik Kösching
Frauenarztpraxis Schütz / Wilde / Borris
Tel. 08456 / 91610

Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt: Diagnose und Behandlung erfolgen individuell und in persönlicher Absprache mit Ihnen. Wir behandeln Sie mit modernster Medizin und einem speziell auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmten Therapieplan. Sie werden von einem eingespielten, qualifizierten Team aus Ärzten und Schwestern betreut.

Möchten Sie sich eine zweite Meinung zu einem besonderen Problem einholen? Wir bieten Ihnen auch hier eine kompetente und unverbindliche Beratung an.

Unsere Leistungen

  • Minimal-invasive Chirurgie

    Minimal-invasive Eingriffe, sogenannte Laparoskopien, haben vielfältige Vorteile. Die betroffenen Organe werden weitgehend erhalten, große Bauchschnitte und hoher Blutverlust werden vermieden und die Wundheilung ist beschleunigt. Wir operieren minimal-invasiv auf höchstem Niveau (MIC III) und sind auch in komplexen Eingriffen erfahren.

    Gebärmutter

    • Organerhaltende Myomentfernung
    • Laparoskopische Entfernung der Wächterlymphknoten bei Gebärmutterkörper- und Gebärmutterhalskrebs
    • Entfernung der Gebärmutter und Eierstöcke bei Gebärmutterkörperkrebs
    • Teilentfernung der Gebärmutter unter Erhalt des Gebärmutterhalses (LASH)
    • Totalentfernung der Gebärmutter (TLH)
    • Systematische laparoskopische radikale pelvine und paraaortocavale Lymphonodektomie

     

    Eierstöcke und Eileiter

    • Organerhaltend bei z.B. Zysten oder Adnextumoren, ggf. vollständige Entfernung der Eierstöcke
    • Operation bei Borderlinetumoren des Eierstocks mit Ziel der kompletten Entfernung des Tumors inclusive Resektion des Netzes
    • Tubensterilisation

     

    Endometriose

    • Endometriosesanierung inklusive interdisziplinäre Behandlung der tief-infiltrierenden Endometriose

     

    Operationen bei Gebärmutter- / Scheidensenkung

    • Zervikosakropexie / Kolposakropexie
    • Zervikopectopexie / Kolpopectopexie
    • lateral repair

     

    Inkontinenzoperation

    • Kolposuspension

     

    Feingewebliche Bestätigung von Verdachtsdiagnosen durch minimal invasive Techniken

    Behandlung von Unterbauchbeschwerden (z.B. Adhäsionen)

    Hysteroskopische Eingriffe

    • Myomresektion
    • Polypresektion
    • Septumresektion
    • Asherman-Syndrom
    • Endometriumresektion (-ablation)
  • Gynäkologische Krebserkrankungen

    Als Fachärzte mit Spezialisierung auf gynäkologische Onkologie betreuen wir Sie bei allen bösartigen Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane umfassend und leitliniengerecht. Gemeinsam mit Ihnen und im Austausch mit weiteren onkologischen Fachexperten gewährleisten wir die bestmögliche Behandlung für Sie.

    • spezielle Untersuchung des Gebärmutterhalses und der Vagina / Vulva (Kolposkopie) sowie Abstriche und Gewebeproben bei Bedarf
    • interdisziplinäre Therapieplanung im Tumorboard mit Gynäkoonkologen, Nuklearmedizinern, Radiologen, Pathologen
    • leitliniengerechte Operationen auf höchstem Niveau im minimal-invasiven Verfahren und ggf. mittels Bauchschnitt. Möglichkeit zur Markierung der Wächterlymphknoten.
  • Inkontinenz- und Senkungsoperationen

    Unkontrollierter Urinverlust und Beschwerden durch Senkung von Scheide oder Gebärmutter können die Lebensqualität stark einschränken. Wenn eine konservative Behandlung keinen Erfolg bringt, kann eine Operation die Beschwerden verbessern. Wir beraten Sie gerne ausführlich dazu. Eine urodynamische Untersuchung führen wir bei Bedarf durch.

    Laparoskopische Beckenbodenrekonstruktion (Bauchspiegelung)

    • ohne Entfernung der Gebärmutter
    • mit Entfernung des Gebärmutterkörpers (LASH)
    • mit oder ohne Verwendung von Fremdmaterial (Netze): Aufhängung der Scheide, der Gebärmutter oder des Gebärmutterhalses am Kreuzbein (Zervikosakropexie, Kolposakropexie), am Beckenrand (Pectopexie)
    • Aufhängung der Scheide und der Harnblase seitlich vom Schambein (lateral repair)

     

    Beckenbodenrekonstruktionen durch die Scheide

    • mit und ohne Entfernung der Gebärmutter
    • vordere Raffung (vordere Kolporrhaphie)
    • hintere Raffung (hintere Kolporrhaphie)
    • Einbringen eines Netzes an die vordere und/oder hintere Scheidenwand (netzgestützte Operationen)
    • Aufhängung der Scheide, Gebärmutter oder des Gebärmutterhalses am sakrospinalen Ligament ein- oder beidseitig des Steißbeins (Operation nach Amreich-Richter)
    • Rekonstruktionen der Bänder-Aufhängungsstrukturen am Beckenboden durch Einsatz von Netzen

     

    Operationen bei Belastungsinkontinenz

    • Einlage eines Kunststoffbandes unter die mittlere Harnröhre (TVT)
    • Anheben der Scheide (Burch-Kolposuspension)
  • Endometriosebehandlung

    Endometriose ist eine chronische Erkrankung. Es siedelt sich dabei Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutterhöhle an, beispielsweise an den Eierstöcken, den Eileitern, dem Darm, der Blase oder dem Bauchfell. Die Endometrioseherde reagieren auf den hormonellen Zyklus wie das Endometrium, es kommt zu Vernarbungen und Verwachsungen. Endometriose ist häufig von Schmerzen und Kinderlosigkeit begleitet.

    Unsere Leistungen

    • Diagnosesicherung durch Laparoskopie
    • minimal-invasive Eingriffe mit Auffinden und Entfernen der Endometrioseherde im Bauchraum
    • Medikamentöse Behandlung
  • Myombehandlung

    Myome sind gutartige Tumoren der Gebärmuttermuskulatur. Eine Behandlung sollte erfolgen, wenn sie schnell wachsen, Beschwerden beim Stuhlgang oder Wasserlassen verursachen oder wenn sie starke Blutungen, ungewollte Kinderlosigkeit und wiederholte Fehlgeburten auslösen.

    Unsere Leistungen

    • hysteroskopische (über die Scheide) Myomentfernung mit Organerhalt
    • minimal-invasive Myomentfernung (Laparoskopie) 

Team

Klinik Eichstätt

Chefarzt

Dr. med. Werner Stein

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Gynäkologische Onkologie, MIC III, Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin, DEGUM II

E-Mail

Leitender Oberarzt

Dr. med. Georg Eschler

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Oberarzt

Klaus Wiegand

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Oberärztin

Dr. med. Anne Wiegand

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
Naturheilkunde

E-Mail

Klinik Kösching

In der Klinik Kösching werden die gynäkologischen Eingriffe belegärztlich durch die Frauenarztpraxis Schütz / Wilde / Borris erbracht.

Sprechzeiten & Kontakt

Kontakt

Klinik Eichstätt

Sekretariat Geburtshilfe / Gynäkologie

Tel 08421 / 601-5416

 

Klinik Kösching

Frauenarztpraxis Schütz / Wilde / Borris

Tel 08456 / 91610

 

Klinik Eichstätt
Sprechzeiten nach Vereinbarung


Klinik Kösching
Sprechzeiten nach Vereinbarung
in der Praxis Schütz / Wilde / Borris

Informationen für Einweiser

  • Informationen für Einweiser

    Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

    wir sind von der Arbeitsgemeinschaft Endoskopie zertifizierte MIC III-Operateure mit nachgewiesener umfassender operativer Erfahrung auch bei komplexen Eingriffen. Wir bieten laparoskopische Eingriffe in allen gynäkologischen Bereichen und allen Schwierigkeitsgraden an.
    Ihre Patientin ist bei uns in guten Händen.

    Bitte geben Sie den Patientinnen bei einer Überweisung mit:

    • Vorbefunde
    • Einweisungsschein

     

    Bei Fragen Ihrerseits stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

    • Klinik Eichstätt: Tel. 08421 / 601-5416

Suche

Qualitätsauszeichnungen

 

 

Kliniken im Naturpark Altmühltal
mit den Standorten:

Klinik Eichstätt
Ostenstraße 31
85072 Eichstätt
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08421 / 601-0

Klinik Kösching
Krankenhausstraße 19
85092 Kösching
kna.info@klinikallianz.com
Tel. 08456 / 71-0

Seniorenheim Anlautertal
Am Galgenberg 1
85135 Titting
info@sh-titting.de
Tel. 08423/98594-0